KAB Diözesanverband Eichstätt

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Aktuelles aus dem KAB Diözesanverband Eichstätt

05.07.2018

Arbeitsplatz Polizei? Mehr als „nur“ Bürgerschutz und Spurensicherung

KAB besucht die Bereitschaftspolizei in Eichstätt

Das Bildungswerk, die Arbeitnehmerpastoral des Bistums Eichstätt und der KAB Kreisverband Eichstätt waren am 28. Juni 2018 im Rahmen einem Betriebsbesuch bei der Bereitschaftspolizei Eichstätt. Bei der rund zweistündigen Führung wurde das breite und umfangreiche Berufsbild des Polizeiberufs anschaulich erläutert.


Die ersten Polizei-Einheiten wurden 1951 in Kloster Rebdorf angesiedelt. Im März 1990 werden auch Frauen bei der Polizei eingestellt. Heute sind bei der Bepo in der Pirkheimerstraße Eichstätt sowohl Einsatzeinheiten für Großveranstaltungen wie Demonstrationen oder Fußballspiele, wie auch Ausbildungsseminare untergebracht. Darüber hinaus unterstützen sie die Landespolizei. Die 16,5 Hektar große Anlage umfasst 203 Stammbeschäftigte, 97 Tarifbeschäftigte wie beispielsweise Schreibkräfte und Schreiner, 736 Beamte in Ausbildung und 59 Beamte im Einsatz. In der zweieinhalbjährigen Ausbildung werden die angehenden Polizeimeister/innen für die 2. Qualifikationsebene ausgebildet. Während dieser Zeit wohnen und essen die Beamten/innen in der Polizeiunterkunft. Die Unterrichtsfächer sind so vielschichtig wie die Menschen, mit denen sie es zu tun haben. Von Beamtenrecht über Politische Bildung, bis hin zu Strafrecht, Selbstverteidigung und Kriminalistik - um nur einiges zu nennen.


Am Ende bekommen die 37 interessierten Teilnehmer noch praxisnah, anhand verschiedener Beispiele und Eskalationsstufen gezeigt, wie ein Polizeieinsatz in der Realität abläuft.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Eichstätt
Kanalstr. 16-18
85049 Ingolstadt
Telefon: +49 841 93 15 18 15
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren