Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Eichstätt

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Materialien

1. Mai und freier Sonntag! - die Gottesdienstvorlage

Auf den ersten Blick besteht kein inhaltlicher Zusammenhang.

Zur Freude aller – es sind (arbeits-) freie Tage. Bei einer näheren Betrachtung sind es besondere Feiertage. Der 1. Mai als „Tag der Arbeit“, als Feiertag für das Engagement vieler Arbeiter*innen für gerechten Lohn und menschenwürdige Arbeit. In der jüdisch-christlicher Tradition ist der „Tag des Herrn“ Zeichen der Verbundenheit mit dem Glauben an den einen Gott.

Das Gemeinsame am 1. Mai und am arbeitsfreien Sonntag ist ihr Leitbild für ein

gutes Leben für alle Menschen.


Dies ist der Anlass für die „Allianz für den freien Sonntag“ am Sonntag, den 1. Mai 2016 beide Feierlichkeiten miteinander im Gottesdienst zu verbinden. Ein Vorschlag zur Feier des katholischen und des evangelischen Gottesdienstes soll dieses Anliegen unterstützen. Mit einem Besuch des Gottesdienstes und der 1. Mai Feier des DGB können Sie dieses gemeinsame Anliegen eines freien Tages erleben.

Der arbeitsfreie Sonntag ist das Symbol dafür, dass Leben mehr ist als Arbeit, dass Gesellschaft mehr bedeutet als Wirtschaft. Der Sonntag ist der einzige Tag der Woche, der sich ökonomisch nicht rechnen muss. Der gemeinsame freie Sonntag macht die Menschen frei, um zu genießen, zu spielen, zu reden, das Gemeinschafts- und Familienleben zu pflegen, Gottesdienste und Feste zu feiern. Der Zeittakt der Wirtschaft und die geplante und verplante Zeit der Arbeit hat eine sinnvolle Grenze: den Sonntag.

Unser Flyer

Die Allianz für den freien Sonntag tritt mit öffentlichen Aktionen für eine neue Wertschätzung des Sonntags ein. In Gesprächen mit politischen Parteien, Ministerien und Behörden engagiert sie sich für die Bewahrung gemeinsamer freier Zeit und einen zuverlässigen Schutz der Sonntagsruhe. Da ein breites Bündnis nötig ist, um die schleichende Ökonomisierung der Sonn- und Feiertage zu stoppen, laden wir Organisationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen ein, Unterstützer der Allianz zu werden.

In unserem Flyer bekommen Sie Informationen zu der Allianz und zu den Forderungen und Beweggründen zum Sonntagsschutz.

Bestellung

Bestellungen bitte an christiane.schrag@kab.de
Auf Anfrage können wir auch die Druckvorlage des Flyers zur Verfügung stellen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Eichstätt
Kanalstr. 16-18
85049 Ingolstadt
Telefon: +49 841 93 15 18 15
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren